Interview zum Thema Hausbau

LUXHAUS | Blog

RSS Feed:Abonnieren

Nihat Incir

Interview | Vertriebsleiter

Wie lange sind Sie für LUXHAUS tätig?

Im Mai 2019 sind es genau 11 Jahre.

 

Was gehört zu Ihren Aufgaben als Vertriebsleiter?

Zu meinen Aufgaben zählen unter anderem die Betreuung der Vertriebsmitarbeiter, das Einarbeiten und Coachen neuer Handelsvertreter, die Unterstützung bei Kundenterminen und bei Kalkulationen von Kundenhäusern. Zusätzlich noch die Organisation der Werbemaßnahmen und der Vertriebsmeetings in den Vertriebsgebieten. Hinzukommt Recruiting von neuen Mitarbeitern.

Und ab und zu verkaufe ich auch selbst mal ein Haus!

 

Was gefällt Ihnen besonders gut an Ihren Aufgaben?

Toll ist es, wenn man einen neuen Mitarbeiter einarbeitet und dann das erste Haus verkauft wird. So werden gleich mehrere Menschen glücklich gemacht. Der Kunde, weil er nun seinen Haustraum verwirklichen kann. Der Verkäufer, da er nach der ganzen Arbeit seinen ersten großen Erfolg feiern kann. Und LUXHAUS, da wir wieder ein schönes Haus für einen glücklichen Kunden bauen dürfen.

Durch die Teilnahme am Führungskreis kann ich aktiv die Entwicklung und die Zukunft von LUXHAUS mitgestalten. Das macht mich besonders stolz! 

 

Wie sieht Ihr normaler Tagesablauf aus?

Den „normalen“ Tagesablauf als Vertriebsleiter gibt es eigentlich nicht direkt. Meistens geht es früh los mit den ersten E-Mails. Diese müssen beantwortet und ggf. mit den einzelnen Personen telefoniert werden. Das Telefon ist ein sehr wichtiges Werkzeug für mich, da ich relativ viel in meinem Gebiet unterwegs bin.

Dann finden schon die ersten Termine vor Ort statt. Diese sind zum Beispiel mit dem Verkäufer, um diverse Dinge durchzusprechen. Hinzu kommen die ersten gemeinsamen Kundentermine oder auch Termine bei Gemeinden, Behörden, Maklern. Außerdem auch die Aquise von Grundstücken, die wir für unsere Kunden suchen. Dies ist aber nur ein kleiner Ausschnitt, aus meinem Tagesablauf.

 

Welche Veränderungen haben Sie in Ihrem Beruf erlebt?

Wenn man den Hausbau betrachtet, wird es immer schwieriger die passenden Grundstücke zu finden. Hierfür haben wir uns in den letzten Jahren immer weiterentwickelt, um unseren Kunden diesbezüglich einen guten Service bieten zu können. (Hierzu gehört unter anderem auch unsere Grundstücksbörse).

 

Mit welchen Schnittstellen haben Sie zu tun?

Im Prinzip habe ich mit fast allen Schnittstellen im Unternehmen zu tun und bin sozusagen die Verbindung zwischenen Intern und dem Vertrieb. Ich habe auch mit allen Themen, die im Verkaufsgebiet vor Ort wichtig sind, zu tun.

 

Was ist das Besondere an LUXHAUS als "Arbeitgeber" ?

LUXHAUS ist ein sehr familiäres Unternehmen. Es gibt sehr kurze Entscheidungswege, ich kann jederzeit mit Ideen und Anregungen aus dem Vertrieb direkt zu der Geschäftsleitung gehen. Diese werden dann auch sehr schnell umgesetzt, was das  Arbeiten natürlich für uns sehr angenehm macht.

Die Geschäftsleitung sowie auch die Kolleginnen und Kollegen sind immer für einen da und unterstützen mich/uns wo es nur geht. Zudem gibt es viele Veranstaltungen/Treffen im Unternehmen, bei denen man auch mal mit den Kolleginnen und Kollegen ein Bierchen trinkt und nicht über die Arbeit spricht.

 

Was macht für Sie einen guten Vertriebsleiter aus?

Wichtig ist, dass man im direkten und engen Kontakt mit den Verkäufern steht und diese sehr stark in allen Bereichen technisch, wie auch persönlich unterstützt. 

Es sollte jeder Spaß an seiner Arbeit haben. Hierzu muss der Vertriebsleiter den Handelsvertretern auch immer den „Rücken freihalten“, auch wenn es mal um nicht so angenehme Themen geht.

Wichtig ist, dass der Vertriebsleiter die Interessen des Unternehmens und die der Mitarbeiter möglichst gleichermaßen vertritt. 

 

Sie wollen ein Team aufbauen und erfolgreich machen? Dann sehen Sie gleich bei unserer aktuellen Stellenanzeige nach!

 

LUXHAUS am 28.05.2019Interview
Vertriebsleiter - LUXHAUS