Interview zum Thema Hausbau

LUXHAUS | Blog

RSS Feed:Abonnieren

Tanja Koch und Theresia Hahn - Badplanung 

LUXHAUS | Interview

Wie lange sind Sie bei LUXHAUS tätig?

Tanja: Ich selbst bin seit März 2011 im Unternehmen tätig, ab Herbst 2014 habe ich Unterstützung erhalten. Theresia vervollständigt seitdem unsere kleine Abteilung.

 

Was gehört zu Ihrem Aufgabengebiet?

Unsere Tätigkeit in der Badplanung ist sehr breit gefächert. Von der Grundrissplanung der Badezimmer in enger Zusammenarbeit mit den Architekten, bis hin zur Unterstützung unserer Bauherren ist alles dabei. Gerne begleiten wir diese auch zu den Terminen bei unseren Sanitärpartnern Richter + Frenzel sowie zu Keramundo unserem Fliesenpartner.

Neben der kaufmännischen Abwicklung, erstellen wir auch 3D – Planungsansichten mit den vorher ausgewählten Sanitärobjekten und Fliesen. Die technische Abwicklung darf natürlich auch nicht zu kurz kommen. Hier stellen wir abteilungsübergreifend Maßzeichnungen, Wandabwicklungen und die Vorbereitung für die Produktion in der Halle zur Verfügung.

 

Was gefällt Ihnen besonders gut an Ihrem Aufgabengebiet?

Die Zusammenarbeit mit den unterschiedlichsten Menschen, die Kreativität sowie die Individualität begeistern uns jeden Tag aufs Neue. Sich auf die persönlichen Wünsche unserer Bauherren einlassen und diese mit ihnen zusammen umzusetzen, ist eine wundervolle Aufgabe.

Wir können heute sagen, dass wir noch nie ein Badezimmer komplett gleich geplant und ausgeführt haben.

 

Was waren Herausforderungen und wie haben Sie diese gemeistert?

Die bisher größte Herausforderung im Unternehmen war eine kleine Abteilung aufzubauen, die es vorher so im Unternehmen nicht gab.

Alle Anforderungen, Wünsche und Vorstellungen aller Beteiligten zu vereinen ...

 

Wie sieht Ihr normaler Tagesablauf aus?

Wir beide starten zu allererst mit einem fröhlichen „guten Morgen“ durch die hellen Räume unseres Gebäudes. Ein Tässchen Kaffee oder Tee darf natürlich auch nicht fehlen, um gut in den Tag zu starten. Im Anschluss nehmen wir uns den ersten wichtigen Anfragen per Mail vor, bevor es in die Bauherrengespräche, Planungen und Abwicklungen geht.

 

Welche Veränderungen haben Sie in Ihrem Beruf erlebt?

Mal abgesehen vom immer wandelnden Design der Sanitärobjekte und den wachsenden Ansprüchen an ein Badezimmer, haben wir auch die technische Veränderung miterlebt.

 

Mit welchen Schnittstellen haben Sie zu tun?

Es gibt definitiv nur ganz wenige Schnittstellen im Unternehmen, mit denen wir nichts zu tun haben.

 

Was ist das Besondere an LUXAUS als Arbeitgeber?

Um es mit wenigen Worten zu beschreiben, es ist ein Familienunternehmen mit Leib und Seele. Und genau das merkt man auch im täglichen Kontakt mit den Vorgesetzten und Kollegen.

 

 

LUXHAUS am 27.08.2018Interview
Frauenpower bei der Badplanung